Category: Stuff

PARKWAY DRIVE – Druck auf dem Kessel !

PARKWAY DRIVE gehören seit der ersten Show auf dem Vainstream 2011 zu meinen Livefavoriten. Ich glaub das war neben Slayer der krasseste Act den wir vor der Kamera hatten. Soviel positive Energie, soviel Drive, soviel Spaß. Fucking hell haben die Druck auf dem Kessel ! Hier das neuste Livevideo vom Vainstream 2013:

Und noch weiter im Angebot:

Update !

5.1 Fahrvergnügen 2007

Bärty und ich sitzen 2006 bei einem Schnitzel in der Stadtwerkekantine von Münster zusammen und labern über Skatevideos in Deutschland. Wir sind mit der Situation nicht zufrieden. Da muss mehr gehen. Wieso nicht mit allen Skateshoe Marken zusammen ein Projekt auf die Beine stellen? Ein Projekt wo auch alle bis in die Zehenspitzen motiviert sind und die Filmer auch mal ein bischen Kohle sehen für die viele Arbeit -das ist mir damals nämlich gehörig gegen den Strich gegangen. Filmer haben für einen Part damals soviel Kohle bekommen wie ein Fotograf für 2 Fotos. Fand ich scheisse. Mit vollem Bauch haben wir das Konzept von 5.1 auf eine Serviette gekritzelt. Zwei Wochen später hatten wir das Team zusammen, alles finanziert und wir haben angefangen zu produzieren. Helge und Jochen von der Playboard waren verrückt genug und uns zu glauben dass wir in fünf Monaten ein erstklassiges Video produzieren können.

Ich weiss bis heute nicht wie wir das hinbekommen haben – aber ich schaue es mir immer wieder gerne an und erinnere mich an den Wahnsinn. Vor allem auch gerne an die Premiere hier in Hamburg. Ich glaub das haben wir ganz gut hinbekommen. Da die Parts nur vereinzelt auf Youtube zu finden waren gibt es hier jetzt das komplette Video. Danke für den Rip Heiko !

Und hier einmal das Bonusfootage mit dem 33 Stufen Handrail von Mack Mckelton! Fucking Hell.

Soundtrack: http://www.skatevideosite.com

Oldschool

…da wir gerade im Oldschool Modus sind hier die preloved Tour aus dem Moviemag von 2004:

Und hier mal der Part von Philipp Schuster aus dem 5.1 Video welches ich mit Herrn Bruns produziert habe. Das war geil. Also so richtig.

Wie Du jetzt sofort einem Krebskranken Kind in 2 Minuten helfen kannst ohne auch nur einen Cent auszugeben.

Julian ist Kameramann, Producer und Gründer des Vereins Jeronim Kindekrebshilfe e.V. Er ist als Heranwachsender an Krebs erkrankt und hat diesen besiegt. Julian hat gelernt dass der Kampf gegen Krebs ein Kampf ist der nicht nur von der erkrankten Person gekämpft wird. Er möchte daher mit seinem Verein einkommensschwächeren Familien helfen diesen Kampf zu gewinnen. Dafür braucht man Kohle.

Julian geht aber nicht mit ner Spendenbox in der Einkaufszone sammeln, Julian ist nämlich wahnsinnig und hat mit RAP4AID eine Charity Aktion ins Leben gerufen in der deutsche Rapper exklusive Tracks produzieren und mit Julian dazu ein Video drehen. In der ersten Staffel sind es 30 Videos. Jede Woche wird seit dem 01.12 ein Video veröffentlicht. Weitere 16 sind in Arbeit.

Und so wird dabei Kohle gemacht:

1. Die veröffentlichen Videos erzielen durch die vorgeschalteten Spots Werbeumsätze auf Youtube. Jeder mitwirkende Künstler signiert dazu exklusives Merchandise und eine Casio G -Shock. Diese Pakete werden auf Ebay versteigert. (Danke an dieser Stelle an Christian Dittrich und Alex Strümann von Casio.)

Ich unterstütze RAP4AID und  Julian wo immer er auch meine Hilfe, mein Wissen oder meine Kontakte benötigen kann.

Und das solltest Du jetzt auch tun. Es gibt dabei mehrere Wege wie Du dein Karma Konto etwas auffüllen kannst und die meisten kosten dich nichts mehr als ein wenig Zeit.

1. Klicke alle Videos wie bekloppt und teile sie auf Facebook.

2. Like die Facebook Seite, schlage allen deinen Freunden und deiner Mudder vor diese zu liken.

3. Steigere bei den Ebay Auktionen mit.

4. Mach Dir Gedanken wie Du RAP4AID darüberhinaus unterstützen kannst. Das Projekt ist sehr zeitintensiv und frisst Geld. Es gibt da einen Weg – Denk nach oder biete deine Hilfe an. Julian oder mir fällt bestimmt was ein.

Julian nutzt sein kreatives Talent und sein Netzwerk um das Leben von Menschen besser zu machen. Und Du so ? Genau! Du hilfst ihm jetzt dabei Menschen zu helfen. Super!  So bleiben wir dann auch weiter Freunde! Sharing is caring !

http://i.ebayimg.com/00/s/ODAwWDgwMA==/z/8vYAAOxyTjNSmmtK/$_7.JPG

A Pirates life for me – jetzt an der Waterkant.

In den letzten Wochen gings zum produzieren nach Hamburg, Kopenhagen, Paris und Berlin. Eine wilde Reise. Zwischendurch bin ich mit meinen zwei Sachen von Münster nach Hamburg gezogen. Irgendwann im Sommer hat der Westfale in mir endgültig nachgegeben und nachdem geklärt war wie alles mit PIRATELOVE weiterläuft ging auch alles recht schnell. Da ich hier oben schon seit zwei Jahren ein Zimmer hatte und immer mal wieder hier war, war mir klar dass ich irgendwann hier oben bleibe. Dass ich hier nicht alleine auf grosse Tour gehe war aber auch klar und wie manchmal die Zufälle so spielen haben wir Ruckzuck einen neuen Captain an Board geholt: Ben Wessler. Ben ist CD & Head of TopDog und hat sich seit Jahren als CD beim Menschlabor um diverse Brands im Bereich Fashion, Lifestyle und Musik gekümmert. Wir schmeissen unsere Kompetenzen zusammen und die Piratenfamilie wächst gesund weiter. Der Standort Münster bleibt natürlich auch weiterhin bestehen und kümmert sich im Kerngeschäft um Corporate Content/ Filmproduction während wir hier oben weiter(e) Geschäftsfelder ausbauen werden. Das ist alles sehr spannend gerade und macht viel Spaß. Ich bin gespannt !
Ein paar Updates aus unserem Schnittbunker:

Im Vainstream Channel sind ein paar Teaser Updates und in der nächsten Zeit erscheinen dort auch noch mehr Livevideos.
Vainstream Youtube

Besonders unser Zeitlupenteaser hat richtig Spaß gemacht in der Post ! Die FS700 ist wirklich ein tolles Werkzeug
Director: Michel Lohmann / DOP: Julian Jeronim / Soundtrack composed by Jojo Brunn.

Der Slowmo Wahn geht weiter mit dem Elbriot “Thank You !” Aftervideo.
Director: Michel Lohmann DOP: Julian Jeronim

Dann waren wir für Converse auf den “Get Loud” Gigs von Touché Amóre und Heaven Shall Burn dabei die wir in Zusammenarbeit mit Pulse Films /UK produziert haben.
Shooting Director: Ben Lancaster / Pulse Films / DOP: Jan-Malte Enning / Producer: Michel Lohmann

Dazwischen haben wir im Consspace noch eine Highspeed Skateboarding / Kunst Produktion umgesetzt mit Roberto Cuellar. Das war irre geil. Dazu bald mehr.